Mittwoch, 08. Februar 2023
Notruf: 112

Aktuelles

Maschinisten aus 20 Feuerwehren legen erfolgreich die Prüfung ab

Die Kreisbrandinspektion im Landkreis Donau-Ries hat in Münster eine Maschinisten-Standortschulung durchgeführt. Eine Großzahl an fleißigen Helfern und viel Detailarbeit haben den Lehrgang wieder in bewährter Weise möglich gemacht. 32 Maschinisten aus dem Inspektionsbereich Donau-Lech opferten nicht nur zwei ganze Samstage, sondern auch vier weitere Abende ihrer wertvollen Freizeit, um das Fachwissen des Maschinisten zu erlernen.

Weiterlesen

Nachwuchskräfte bilden sich weiter

Am vergangenen Freitag hat sich eine Gruppe von Nachwuchskräften mit den Grundlagen der Absturzsicherung befasst. Durch die Kameraden der FF Langweid a. Lech, wurden das bereits erworbene Wissen vertieft und in die Praxis umgesetzt.

Weiterlesen

Erfolgreiche Leistung am Aktionstag der JF Schwaben

Die Feuerwehren aus dem Inspektionsbereich Donau- Lech haben zwei von den drei besten Jugendgruppen aus ganz Schwaben! Die Jugendgruppen aus Rain am Lech (Platz 1) und Münster am Lech (Platz 3) holten am diesjährigen Bezirksjugendfeuerwehrtsg in Vöhringen die begehrten Trophäen.

Weiterlesen

Generalversammlung 2023

Die Einsatzzahlen in Münster steigen deutlich

Münster: Bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Münster fanden sich 49 Mitglieder im Saal des Kirchenwirtes zusammen.
Nach der Begrüßung durch den ersten Vorstand Daniel Roßkopf und dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder präsentierte Kassier Wolfgang Lichtenstern die Kassenbilanz des abgelaufenen Kalenderjahres, welche zu Tage brachte, dass der Verein wirtschaftlich äußerst gut dasteht.

Weiterlesen

Zum Einsatz fertig

Zwei Gruppen aus Münster bestehen Leistungsprüfung mit Bravour

Zwei Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Münster haben ihren hervorragenden Ausbildungsstand in den Grundlagen des Löschangriffes demonstriert. 17 Feuerwehrkräfte legten das Leistungsabzeichen von den Stufen 1 (Bronze) bis zur Stufe 6 (Gold-Rot) ab.

Weiterlesen

frauen zur feuerwehr

wenn die katastrophe kommt

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung unserer Dienste.
Sollten Sie damit nicht einverstanden sein klicken Sie auf den Button "Ablehnen". Sie können Ihre Entscheidung jederzeit unter dem Menüpunkt "Cookie Reset" wiederrufen.