Freitag, 23. August 2019
Notruf: 112

Kinderfeuerwehr

Münster gründet eine Feuerwehr für Kinder

In der Lechgemeinde sollen bereits die Kleinen den Einsatz für den Nächsten einüben

KifeuAuch die Kleinsten sollen schon lernen, was zum Ehrenamt bei der Feuerwehr gehört. Deshalb hat die Münster jetzt eine Kinderfeuerwehr.  Foto: Stangl

Münster: Die Feuerwehr Münster hat sich entschlossen, als Vorstufe zur Jugendfeuerwehr eine Kinderfeuerwehr ins Leben zu rufen.

Um die Erziehungsberechtigten wie auch die Kinder zu informieren, hatte die Leitung der Jugendfeuerwehr um Joachim Klose und Patrick Rosenberger bereits im April eine Informationsveranstaltung im Unterrichtsraum der Feuerwehr Münster abgehalten. Etliche  Besucher waren der Einladung gefolgt.

In der Kinderfeuerwehr sollen Kinder ab 8 Jahren spielerisch auf das Mitwirken in der Jugendfeuerwehr vorbereitet werden. Zu den Aufgaben und Zielen gehören unter anderem die Erziehung zur Nächstenhilfe, die Förderung der sozialen Kompetenz, die Brandschutz- und Verkehrserziehung sowie die Gruppen- und Teamfähigkeit.

In Münster sind mittlerweile 10 Kinder Mitglied in der Kinderfeuerwehr. Darunter auch fünf Mädchen die den Jungs in nichts nachstehen.

Die Jugendfeuerwehr und Kinderfeuerwehr sollen so zusammen den aktiven Feuerwehrnachwuchs in der örtlichen Feuerwehr bilden und diesen dann so für die Zukunft sichern, so Kommandant Manuel Stangl. Umso früher wir beginnen unseren Nachwuchs mit den Aufgaben der Feuerwehr vertraut machen, desto größer ist die Chance diese dann auch in der Zukunft für den aktiven Feuerwehrdienst zu ermutigen.

Die Vorstandschaft um Daniel Roßkopf stand einstimmig hinter diesem Entschluss. Man werde jegliche Unterstützen anbieten, um dieses Projekt erfolgreich voranzutreiben. (dz)

 Pressemitteilung der FF Münster_ Bericht aus dem Donauwörther extra Okt/2016

Kinderfeuerwehr

Die Kinderfeuerwehr ist eine kameradschaftliche, soziale und engagierte Kindergruppe innerhalb der Feuerwehr. Hier werden Kinder zwischen 8 und 12 Jahren durch altersgerechte und sinnvolle Freizeitgestaltung, spielerisch an die Themen Feuerwehr und Brandschutz herangeführt. Dies beinhaltet das Vermitteln von Gemeinschaft, Nächstenhilfe und das dem Alter entsprechende Verhalten in Notsituationen.

Besonders Wert wird auf die Förderung der sozialen Kompetenzen, des Selbstbewusstseins und der Teamfähigkeit gelegt. In der spielerischen Begegnung mit Gefahrsituationen wollen wir die Kinder darauf sensibilisieren, nicht wegzuschauen, sondern zu helfen und helfen zu können.

 

Kifeu MuensterBild: Klose _ Infofahrt zur Fliegerhorstfeuerwehr des TaktLwG 74

 

Wer kann in die Kinderfeuerwehr aufgenommen werden?

Aufgenommen werden können Kinder, die das achte Lebensjahr vollendet haben und ihren Wohnsitz am Ort der Feuerwehr haben. Eine schriftliche Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten (Aufnahmeantrag) ist erforderlich.

 

Ziele der Kinderfeuerwehr:

  • In Erster Linie sollen die Kinder Spaß an der Feuerwehr haben
  • Sensibilisieren zur Nächstenhilfe
  • Stärkung der Teamfähigkeit
  • Entwicklung sozialer Kompetenzen
  • Spielerische Vorbereitung auf den Dienst in der Jugendfeuerwehr
  • Erlernen von Problemlösungsstrategien
  • Verbesserung der Handlungsfähigkeit

 

Zur Erfüllung der genannten Ziele gehören:

  • Spiele
  • Sport
  • Kreatives Gestalten
  • Informationsveranstaltungen
  • Brandschutzerziehung
  • Verkehrserziehung
  • Kinder-Erste-Hilfe
  • Erstes kennenlernen von feuerwehrtechnischem Gerät

frauen zur feuerwehr

wenn die katastrophe kommt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok