Mittwoch, 08. Februar 2023
Notruf: 112

Was tun wenn’s brennt?

Kindergarten aus Münster besucht die örtliche Feuerwehr

Brandschutzaufklärung fängt schon bei den kleinsten an. Darum besucht der Kindergarten aus Münster jährlich die örtliche Feuerwehr. Dort wird den Vorschulkindern der richtige Umgang mit Feuer vermittelt.


Um Feuerschäden zu verhindert, wird oft der Umgang mit Zündmitteln verboten. Doch dies ist oft der falsche Weg, denn Verbote reizen zum heimlichen Erproben an. Deshalb ist die richtige Handhabung von Zündmitteln unter dem Beisein von Erwachsenen sehr wichtig, um die fast magische Anziehungskraft von Feuer auf das Kind zu verringern.
Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen lassen sich Brände nicht verhindern. Somit muss erlernt werden, wie man sich bei derartigen Ereignissen richtig verhält. Dazu gehören z.B. das richtige Absetzen eines Notrufes und das sichere Fortbewegen in verqualmten Räumen. Des weiteren sei es wichtig, dass man sich in einer solchen Situationen nicht versteckt, damit die Einsatzkräfte schnell handeln können.

KIGA2

Bilder: FF Münster

frauen zur feuerwehr

wenn die katastrophe kommt

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung unserer Dienste.
Sollten Sie damit nicht einverstanden sein klicken Sie auf den Button "Ablehnen". Sie können Ihre Entscheidung jederzeit unter dem Menüpunkt "Cookie Reset" wiederrufen.