Samstag, 06. Juni 2020
Notruf: 112

Kesselfleischessen der besonderen Art

Am Faschingssamstag veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Münster in ihrem Gerätehaus wieder das traditionelle Kesselfleischessen mit Schlachtplatte und selbstgemachten Presssack. Zu dieser gemütlichen Veranstaltung waren alle Liebhaber dieser Spezialität sowie die älteren und jüngeren Kammerraden der Feuerwehr eingeladen.

Schnell war klar, dass sich nicht jeder vom Kesselfleisch überzeugen lies und schnappte sich lieber ein gute Scheibe Brot mit einer Hand voll frisch geriebener Zwiebeln oder Würstchen mit Kraut. Im Anschluss wurden kräftig über aktuelle Dorfthemen diskutiert.

Presssack selbst gemacht

Voller Begeisterung wurde von Jung und Alt beobachtet, wie aus Fleisch und Schwarten nach etlichen Arbeitsschritten weiser und roter Presssack wurde. Interessierte konnten den Sachkundigen Fleischer allerhand Fragen rund um die Schlachterei stellen und selbst mal Handanlegen.

Gardeauftritt mit unter ein Höhepunkt der Veranstaltung

Nach dem Verzehr des Kesselfleisches stand der Auftritt der Kinderturngruppe aus Münster sowie der Faschingsgesellschaft „Schromlachia“ aus Schrobenhausen auf dem Programm, die wieder einen großartigen Auftritt vorführten. Den Faschingsorden 2020 erhielten die Feuerwehrler Robert Marb (Alias: Kühlschrankauffüller und DJ) sowie Alfred Körner (Alias: Mädchen für alles und gute Seele). Zum Ausklang der Veranstaltung wurde noch kräftig in der Fahrzeughalle zu Faschingslieder und alten Klassikern getanzt.

 

Kesselfleisch 2020 5

Kesselfleisch 2020 5

Kesselfleisch 2020 5

Kesselfleisch 2020 5

Fotos: FF Münster

frauen zur feuerwehr

wenn die katastrophe kommt

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung unserer Dienste.
Sollten Sie damit nicht einverstanden sein klicken Sie auf den Button "Ablehnen". Sie können Ihre Entscheidung jederzeit unter dem Menüpunkt "Cookie Reset" wiederrufen.